schwarz-weiß Gebäck

175g Butter

175g Butterschmalz

1 abgeriebene Zitrone

5 Eigelb

200g Zucker

530g Mehl

 

50g Mandeln

2 Pckg. Vanillezucker

ca. 1 EL Kakao

1 EL Zucker

 

 

 

 

 

Zubereitung

Die Zutaten rasch aber gründlich miteinander verkneten. Dabei sollte die Butter möglichst kalt sein. (Kühlschrank kalt wäre zu hart, Zimmer warm ist zu weich)

 

Den Teig teilen. Die eine Hälfte mit den Mandeln und dem Vanillezucker verkneten, die andere Hälfte mit dem Kakao und dem Zucker. Die Teige kalt stellen.

Oder direkt aus dem weichen Teig je 2 Stränge formen und und zu einem Schachbrett zusammen setzen. (dass erfordert ein wenig Geschick, erleichtert dann aber die Arbeit, weil diese Stränge nur noch in Scheiben geschnitten werden müssen, nachdem sie gekühlt wurden)

Den kalten Teig jeweils zu gleich großen Platten ausrollen und die Platten aufeinenadner setzen. Oder mit unterschiedlich großen Ausstechern arbeiten.

 

 

Auf einem mit Backpapier belgten Backblech für ca. 10 Minuten bei 175 Grad backen.

 

Auf dem Backblech einige Minuten abkühlen lassen, da die Plätzchen zunächst noch weich sind.

 

Ein überarbeitetes Rezept aus dem Buch „ Nürnberger Weihnachtsbackbuch“ Karl Neef, Hädecke Verlag



Download + Druckbereich